Datenschutzerklaerung

Datenschutzerklärung gem. Art. 13 EU-DSGVO

Mit diesen Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick geben, wozu wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und welche Rechte sich für Sie aus dem Datenschutzrecht ergeben. Wir respektieren dabei Ihre Privatsphäre und Ihr Recht auf angemessene Kontrolle Ihrer personenbezogenen Daten. Wir legen klar und deutlich dar, welche Daten wir erfassen und warum wir das tun. Ihre Daten werden von uns geschützt. Wir verkaufen Ihre Daten nicht an Dritte – weder aktuell noch in Zukunft.
Um die Informationen in dieser Erklärung leicht verständlich zu machen, haben wir verschiedene Situationen hervorgehoben, in denen potentiell personenbezogene Daten von Gästen erfasst werden könnten.
Wenn Sie Informationen über das Hüttenhotel einholen oder buchen möchten, besuchen Sie möglicherweise unsere Website oder fragen über unser Buchungsformular oder per Mail bei uns an. Dazu gehört beispielsweise auch das Surfen auf unserer Website, ein Telefongespräch mit uns oder ähnliches. Um mehr über das Hüttenhotel zu erfahren, stellen Sie uns in diesem Zuge unter Umständen freiwillig personenbezogene Daten, wie beispielsweise Namen und E-Mail-Adresse zur Verfügung. Darüber hinaus erfassen wir ggf. auch online durch Cookies oder vergleichbare Technologien Informationen, wenn unsere Websites besucht wird.
In unserem Buchungsformular oder per Mail werden Sie gebeten, Informationen bereitzustellen, damit die Buchung erfolgen kann.

Wer ist für die Datenverarbeitung bei einer Direktbuchung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortlicher:
Katharina Stolp, Am Elbufer 9, 29478 Höhbeck, Deutschland
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 (0)5846 1707

Auf welcher Rechtsgrundlage werden meine Daten verarbeitet?
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach den Vorgaben der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSVGO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).
Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a i.V.m. Art 7 DSVGO), zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO).

Welche Daten und zu welchem Zweck werden meine Daten bzw. Daten Mitreisender erhoben und verarbeitet?

Hauptzweck der Datenerfassung und ggf. Weitergabe an Dritte ist es, einen angenehmen Urlaub, angefangen von Anreise und Übergabe der Hütten sowie Abreise zu ermöglichen.
Wenn Sie bei uns buchen, erheben wir folgende Informationen:
• Vorname, Nachname, ggf. auch von Mitreisenden
• eine gültige E-Mail-Adresse
• Anschrift
• Telefonnummer (Festnetz und/ oder Mobilfunk)
• Informationen, die für Ihre Anfrage/Buchung notwendig sind

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,
• Um Sie und ggf. Mitreisende als unseren Gast identifizieren zu können
• Um die Anfrage/Buchung korrekt durchführen zu können
• Zur Korrespondenz mit Ihnen
• Zur Rechnungsstellung
• sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage/Reservierung hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung der Anfrage/Buchung und für die beiderseitige Erfüllung von Verpflichten aus dem Vertrag erforderlich.


Aus welchen Quellen stammen die Daten?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der Anfrage/Buchung direkt von unseren Gästen erhalten.

Wir erfassen ggf. automatisch Daten über Sie, wie z. B. Daten, die von Cookies und vergleichbaren Technologien erfasst werden, wenn Sie auf unsere Website zugreifen oder mit uns über diese in Kontakt treten. Wir erfassen ggf. Daten z. B. über die Art des Gerätes, das Sie verwenden, um auf unsere Website zuzugreifen, das Betriebssystem und die Version, deine IP-Adresse, deinen geografischen Standort, der durch deine IP-Adresse angegeben wird, die Art des Browsers, die Seiten, die auf unserer Website angeschaut werden.

Wir erhalten ggf. Daten über Sie aus anderen Quellen einschließlich Drittparteien und Partner, mit denen wir zusammenarbeiten. Wir stellen den Schutz von Daten, die wir von Drittparteien erhalten, gemäß den in dieser Erklärung beschriebenen Praktiken sicher und beachten dabei jegliche zusätzlichen Beschränkungen, die uns durch die entsprechende Datenquelle auferlegt werden.


Wer bekommt meine Daten?

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden ausgeführten Zwecken findet nicht statt.

Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b DSGVO für die Abwicklung der Anfrage/Buchung mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Personen, die zur Hüttenübergabe bzw. -abnahme betraut sind. Die weitergegebenen Daten dürfen von Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

Eine darüberhinausgehende Weitergabe an Dritte erfolgt nur in Absprache mit Ihnen.

 

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Die für die Anfrage/Reservierung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der Anfrage/Reservierung gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.


Welche Datenschutzrechte habe ich?

Sie haben das Recht:
• gemäß Art 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder
Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Ortes der gebuchten Ferienwohnung wenden.

Was passiert mit Daten von Kindern?

Die angebotene Vermietung zielt nicht auf allein reisende Kinder ab und ist auch nicht für diese vorgesehen. Auch wenn Besucher jedes Alters unsere Websites besuchen können, sammeln wir nicht wissentlich personenbezogene Daten von Personen unter 16 Jahren ohne elterliche Zustimmung. Sollte uns ein Elternteil oder Erziehungsberechtigter darauf hinweisen oder uns auf anderem Wege bekannt werden, dass sich ein Kind unter 16 Jahren unzulässigerweise mit falschen Informationen bei uns registriert hat, werden wir die damit verknüpften personenbezogenen Daten sofort löschen.

Informationen zum Widerrufsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine schriftliche Mitteilung unter Angabe Ihres Namen und der aktuellen ggf. vorherigen Adresse an den Verantwortlichen (s.o.).

Mai 2018